Sunday, February 26, 2012

Die Lakaien als Rollenspiel


Die Idee für eine Fantasywelt, in der die Spieler die Monster oder die Bösen steuern ist nicht sehr neu. Mir ist kein Rollenspieler bekannt, der nicht einmal davon gesprochen auch mal die böse Seite spielen zu wollen. Die Idee für Die Lakaien aus Düsterland war damals als Rollenspiel geplant, doch die Arbeit die ich mit Entaria, dem SF-Rollenspiel das ich erzeugt habe hatte, war mir schnell klar, dass es kein Rollenspiel werden konnte. Ich hatte damals schon an Brettspielen gearbeitet, so dass ich beschloss Die Lakaien aus Düsterland als ein solches zu erstellen. Die Lakaien aus Düsterland in der ersten Version wurde das erste Mal an einer Spielgruppe im Jahr 2003 getestet. Eine schreckliche Erfahrung. Seit dem gab es neun komplett überarbeitete Versionen des Brettspieles. Brettspiele zu erstellen empfinde ich schwieriger als ein Rollenspiel oder Rollenspielwelt zu erstellen. Hätte ich bloß nicht damit angefangenJ. Bei einem Brettspiel geht es darum Regeln zu kompakt wie möglich, so verständlich und einfach zu gestalten und für 2 bis 6 Spieler ausgewogen zu halten. Maximale Spielzeit von eins bis zwei Stunden ist das Ziel. Das IST nicht einfach. Nun befindet sich das Brettspiel (Stand 2012) immer noch in der Entwicklung. Es ist die zehnte Version (10!!!). Zehnmal habe ich also das komplette Spielsystem oder Teile komplett verworfen und neu geschrieben. Für Testspiele natürlich jedes Mal die Spielmaterialien überarbeitet und ausgedruckt, beklebt und gebastelt. Ohne meine Liebe zu diesem Projekt hätte ich schon längst aufgegeben.

Derzeit befinde ich mich in einer kreativen Pause (mein drei jähriger Sohn hat bestimmt etwas damit zu tun) und bin vor kurzem über Dungeonslayer, dem Rollenspiel, gestolpert. Wie oben schon beschrieben ist die Grundidee, Die Lakaien aus Düsterland als Rollenspiel zu gestalten immer da gewesen. In der Zwischenzeit hatte sich viel Material angesammelt, was gut für ein Rollenspielsetting genutzt werden könnte. Nun habe ich mich entschlossen genau dies zu tun, nur das ich nicht die Spielregeln neu erfinde, sondern die von Dungeonslayers nutze. Die Lakaien aus Düsterland als Rollenspiel ist also ein Dungeonslayers-Setting, was nicht in dessen Spielwelt spielt, aber mit dessen (leicht modifizierten) Regelwerk.

Ich drücke mir selbst die Daumen, das dieses Projekt gelingen wird.

Zur Webseite von Dungeonslayers

No comments:

Post a Comment